Aligner & Invisalign Unterschied

Mithilfe von Invisalign Alignern (transparente Zahnschienen aus Kunststoff) sind diverse Zahn- und Kieferfehlstellungen sehr gut zu behandeln. Diese Zahnkorrekturhilfe ist beinahe unsichtbar und kann im Alltag jederzeit herausgenommen werden. Somit ist sie äußerst praktisch in der Anwendung für fast jede Altersstufe. Dank innovativer Technik können die Zahnschienen exakt individuellen Bedürfnissen angepasst werden.

Online Termin

Was ist der Unterschied zwischen Aligner und Invisalign?

Beide Zahnschienen bestehen aus transparentem, gut verträglichem Kunststoff und werden eingesetzt, um Zahnfehlstellungen zu korrigieren. Dennoch gibt es zwischen Aligner und Invisalign einen Unterschied: Während andere Aligner sich auf kosmetische bzw. leichte Zahnkorrekturen beschränken, ist Invisalign zur Behandlung der meisten Zahn- und Kieferfehlstellungen geeignet. Diese umfassen Tiefbiss, Überbiss, offener Biss, Kreuzbiss, Engstand.
In Deutschland existiert ein etabliertes Bewertungssystem zur Kategorisierung kieferorthopädischer Beschwerdebilder. Dieses ist in 5 Schweregraden unterteilt. Grad 1 und 2 umfassen ästhetische bzw. leichte Zahnkorrekturen. Die übrigen Schweregrade bewegen sich zwischen mittelschweren und schwerwiegenden Zahnfehlstellungen samt Korrekturen. Therapien mit Invisalign sind im Gegensatz zu Behandlungen mit anderen Alignern auch ab Stufe 3 bestens möglich.
Aufgrund des unterschiedlichen Einsatzes beider Schienen, ergeben sich Vorteile für Aligner hinsichtlich des Behandlungszeitraums und den damit verbundenen Kosten: Da Aligner eher zu kosmetischen, leichten Zahnkorrekturen eingesetzt werden, dauert eine Behandlung meist nur wenige Monate und es sind nur wenige Schienenwechsel nötig. Die Nachteile bei Alinger liegen darin, dass ausgeprägte Zahnfehlstellungen nicht sehr effizient behandelt werden können. Hier kommen Invisalign Zahnschienen ins Spiel: Die Stärke von Invisalign liegt in einem breiteren Behandlungsspektrum bei gleichbleibender Flexibilität. Als erfahrene Zahnärzte im Bereich der Kieferorthopädie behandeln wir daher auch komplexere Zahnfehlstellungen in Kooperation mit Kieferorthopäden der Firma Digital Smile Design. Für etliche Patienten überwiegen hierbei die Vorteile von Invisalign. Diese umfassen vor allem ein angenehmeres Tragegefühl und ein eine höhere Flexibilität, als sie bei herkömmlichen Zahnspangen gegeben ist.

Für wen kommt eine Aligner bzw. Invisalign Therapie in Frage?

Mit Alignern bzw. Invisalign können sowohl Jugendliche als auch Erwachsene behandelt werden. Notwendige Extraktionen sollten vor Therapie abgeklärt und durchgeführt worden sein.
In manchen Fällen ist es aus anatomischen Gründen schwierig, Kunststoffzahnschienen korrekt anzubringen. Sind die Zähne sehr stark verdreht, geneigt, spitz oder abgerundet, finden die Schienen an den Zähnen oftmals kaum Halt. Trifft dies zu, raten wir nach ausführlicher Anamnese und Begutachtung Ihrer Zähne möglicherweise zu einer regulären Zahnspange.
In der Therapie von Zahnfehlstellungen gibt es zwischen Alignern und Invisalign einen Unterschied bei der Indikation der Behandlungen: Werden diverse Aligner bei leichten Fehlstellungen des Zahnapparats eingesetzt, so eignet sich eine Invisalign Therapie auch bei ausgeprägteren Zahn- und Kieferfehlstellungen.
Transparente Zahnschienen können bei einer Vielzahl an Beschwerden eingesetzt werden, zum Beispiel bei:

Engstand der Zähne

Diese Fehlstellung macht sich vor allem durch schiefe, zu große Frontzähne bemerkbar. Grund dafür ist häufig ein zu schmaler Oberkiefer.

Offener Biss

Ein offener Biss bedeutet, dass die Schneidezahnkanten von Ober- und Unterkiefer nicht aufeinandertreffen, wenn der Patient zubeißt. Es ist eine Öffnung zwischen den Zahnreihen erkennbar, die nicht nur im Frontalzahnbereich, sondern auch an den Seiten oder auch nur einseitig auftreten kann. Häufig leidet die Kiefermuskulatur unter dieser Fehlstellung.

protrudierte Frontzähne

Als protrudierte Frontzähne versteht man in der  Zahnmedizin lückenbildende, nach vorne geneigte Frontzähne. Oft entstehen sie durch exzessives Daumenlutschen in der Kindheit. In manchen Fällen können aber auch beide Kiefer betroffen sein. Die Behandlung mit Aligner ist dann am Ober- und Unterkiefer notwendig.

Überbiss

Ein sogenannter Überbiss entsteht durch eine Fehlstellung des Kiefers. Je nach Lage dies Kiefers kann hierbei ein Vor-, Rück- oder Tiefbiss diagnostiziert werden.

Zahnlücken

Eine Behandlung mit Invisalign ist ideal bei Zahnlücken unterschiedlichster Ursache.

Ob im individuellen Fall eine Behandlung mit Alignern bzw. Invisalign praktikabel ist, kann nur durch eine zahnärztliche Untersuchung festgestellt werden.

Sie haben noch Fragen zum Thema Unterschied Aligner & Invisalign in München?

Ihre Ansprechpartner
Dres. Schaller und Engler-Hamm

089 30 90 69 60 Jetzt Online-Termin buchen  

Wie lange dauert eine Invisalign bzw. eine Aligner Behandlung?

Ist eine Zahnfehlstellung nur sehr leicht ausgeprägt, kann eine Behandlung bereits nach etwa 4 Monaten abgeschlossen werden. Dies trifft vor allem auch auf Behandlungen zu rein ästhetischen Zwecken zu. Liegt ein medizinisch relevanter Befund vor und ist die Kiefer- bzw. Zahnfehlstellung stärker ausgeprägt, kann eine Therapie bis zu 18 Monate dauern. Voraussetzung für möglichst schnelle, sichtbare Ergebnisse ist das konsequente Tragen der Zahnschienen an mindestens 22 Stunden pro Tag. Nach einer erfolgreichen Aligner Therapie ist es ratsam, die neue Zahnstellung durch Retainer zu fixieren. Bei Retainern handelt es sich um unsichtbar angebrachte Drähte bzw. um transparente Zahnschienen, die eine korrekte Zahnstellung dauerhaft gewährleisten. So verhindern sie, dass die Zähne in ihre alte Ausgangslage zurückkehren. Der Kunststoff der Retainer-Schienen kann sowohl weich als auch hart sein und orientiert sich dabei an den individuellen Bedürfnissen der Zähne. Wie oft und wie lange Retainer getragen werden sollen, hängt von der ursprünglichen Kiefer- bzw. Zahnfehlstellung ab.

Sie haben noch Fragen zum Thema Unterschied von Aligner & Invisalign in München?

Ihre Ansprechpartner
Dres. Schaller und Engler-Hamm

089 30 90 69 60 Jetzt Online-Termin buchen  

Zufriedene Patienten über die Zahnarztpraxis München:

Rettung in letzter Sekunde

Nach dem ich meinen Hauszahnarzt darauf aufmerksam gemacht habe dass ein Zahn wackelt, hat er mich sofort zum Spezialisten Dr. Engler-Hamm geschickt. Dr. Engler-Hamm hat mir letztendlich meine Zähne durch eine qualitative und erträgliche Parodontose Behandlung gerettet. Das ganze Team der Praxis ist überaus freundlich! Soweit man sich bei einem Zahnarzt überhaupt wohlfühlen kann, ist das bei Dr. Engler-Hamm auf jeden Fall gegeben.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Daniel Engler-Hamm, MSc auf jameda.de

Endlich gesundes Zahnfleisch!

Herr Dr. Engler-Hamm hat geschafft, was meine Hauszahnärztin trotz jahrelangen Versuchen nicht gelungen ist: Mein Zahnfleisch ist fest und gesund, keinerlei Zahnfleischbluten mehr, keine Entzündungen, dabei hatte ich eine schwere Parodontitis mit Entzündungsherden bis in die Kiefernhöhle, bereits angegriffenen Kieferknochen und infolge dessen Zahnverluste. Dr. Engler-Hamm erklärt seine Therapie ausführlich und weist auch darauf hin, dass der Patient selbst mitarbeiten muss. Es hat zwar gedauert, aber das Ergebnis ist hervorragend.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Daniel Engler-Hamm, MSc auf jameda.de

Da macht sogar der Zahnarztbesuch Spaß!

Frau Dr. von Seutter hat mich zum ersten Mal in ihrer neuen Praxis behandelt. Die neuen Räumlichkeiten sind sehr ansprechend, technisch bestens ausgestattet und problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Mit der Behandlung war ich wie immer sehr zufrieden. Frau Dr. von Seutter nimmt sich für den Patienten Zeit, wie ich es bei anderen Ärzten selten erlebe. Sie behandelt jeden einzelnen Zahn absolut sorgfältig und gewissenhaft. Ich kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Sophie von Seutter, MSc auf jameda.de

Nach 5 Zahnärzten endlich die richtige Diagnose

Nur zu empfehlen. 2 Universitätskliniken haben die Ursache meiner Schmerzen nicht gefunden. 3 Zahnärzte haben es als „Knirschproblem“ abgetan. Dahinter steckte jedoch eine seltene Resorptionsstörung des Zahnes - die Frau Dr. Von Seutter mit einem Blick erkannte und erfolgreich und vollkommen schmerzfrei behandelte. Seitdem bin ich Beschwerdefrei - und weiß, wem ich zukünftig meine Zähne anvertraue.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Sophie von Seutter, MSc auf jameda.de

Top Zahnarzt

Die Terminvereinbarung klappt bestens. Keinerlei Wartezeit zum vereinbarten Termin. Behandlungsmethoden und Geräte sind auf dem neuestem Stand. Herr Schaller und sein Team sind immer nett und nehmen sich genug Zeit. Die Behandlung war auch bei komplexen Zahn-Problemen super.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Dennis Schaller auf jameda.de

Fachlich herausragend und äußerst sympathisch

Diese Zahnarztpraxis ist ein Traum, fachlich und menschlich! Als eher anspruchsvolle (Angst-) Patientin habe ich unterschiedliche Behandlungen (Veneers, Wurzelkanalbehandlung, Keramikfüllungen) durchführen lassen. Sämtliche Arbeiten führt Herr Schaller äußerst ruhig, sauber und präzise durch. Ich fühle mich durch Herrn Schaller fachlich gut beraten und schätze sein sympathisches Auftreten sehr. Das gesamte Praxisteam einschließlich der Terminkoordination verdient großes Lob.

Weitere Patientenstimmen von Dr. med. dent. Dennis Schaller auf jameda.de

Waren auch Sie mit uns zufrieden? Dann empfehlen Sie uns weiter.